Phä-no-typ


Ein Phänotyp beschreibt das Erscheinungsbild eines Organismus, welches durch Umwelteinflüsse und Erbanlagen geprägt wurde. Während der individuellen Entwicklung kann sich der Phänotyp ändern. Mit dieser Steilvorlage haben wir eine neue Theatergruppe gegründet. Junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren. Von einer Lebensphase in eine andere. Unser Stück:

 

 

EigenArten

 

"Wir haben das Meer vor vierhundert Millionen Jahren verlassen. Das Meer hat uns nicht verlassen. Es ist immer noch in uns. In unserem Blut, in unserem Schweiß, in unseren Tränen. Ich bin ein Geflecht, eine Verbindung, eine Fusion aus euch und der Welt. Ich bin zusammengefügt. Ich bin viel. Ich bin ein Konglomerat. Die Eigenschaft aus mehreren Eigenschaften zu bestehen. Ich bin zusammengesetzt, eine Verschmelzung, eine Kombination. Ich bin du. Ich bin die Summe meiner Begegnungen. So viele Geschichten, wie es Begegnungen gibt. Die Geschichten enden nicht, wenn ein Leben endet. Jede Geschichte schenkt seine Schwingungen den anderen Leben. Die Stücke meines Ichs haben unterschiedliche Farben und Formen. Die Stücke meines Ichs verhalten sich alle anders."


Eine sinnliche und sinnreiche Geschichte einiger Eigenschaften.

 

 

Spielleitung: Silke Lenz und Jan Holten

 

Premiere Donnerstag, 06.06. 2019, 20:00 Uhr, Rubenowsaal, Theater Vorpommern

Weitere Vorstellungen: 07.06. um 18.00 Uhr und 11.06. / 12.06. um 20.00 Uhr


Download
Ostseezeitung 21. Februar Neue Theatergr
Adobe Acrobat Dokument 138.0 KB

Probeneindrücke