Theater H2B


Theater ist eine Kulturtechnik, die von allen Völkern der Erde praktiziert wird und ist kein Ausdruck westlicher Hochkultur.

 

Das Theater H2B ist für jeden Menschen zugänglich, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Bildungsstand.  Unser Ziel ist es, theatrale Prozesse offen zu legen und zu demokratisieren. Im Grunde geht es bei theaterpädagogischen Projekten darum, miteinander kreativ zu sein, in einem wertungsfreien Raum aneinander zu wachsen und unserer Leistungsgesellschaft ein Stück phantasievoller Gemeinsamkeit entgegen zu setzen.

 

Lebendiges, modernes Theater muss etwas mit dem Leben seiner DarstellerInnen zu tun haben! Wenn es gelingt, ein Publikum gemeinsam in eine mit Herz und Handwerk erzählte Geschichte mitzunehmen, kommt es nicht darauf an, ob Profis oder Menschen ohne Schauspielausbildung auf der Bühne stehen. Man sieht einfach gutes Theater.

 

Wir wollen möglichst viele junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren erreichen, sie in theatrale Prozesse einbinden und dazu einladen, sich selbst und andere besser kennen und verstehen zu lernen, Selbstvertrauen zu tanken, flexibel und kreativ die eigenen Fähigkeiten zu entdecken und die Gemeinsamkeit eines Theaterensembles zu erleben.

 

Im Frühling 2016 stellte das Kreisdiakonische Werk Greifswald (KDW e.V.) einen Antrag bei der „Aktion Mensch“, der im Herbst bewilligt wurde. Das KDW ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Aufgabe es ist, in Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden und anderen Trägern der Region, soziale Arbeit zu organisieren und zu begleiten. Es wurde 1992 als Initiative der regionalen Kirchengemeinden gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen. Unser Projekt Theater H2B ist auf drei Jahre (2017 – 2019) angelegt und als Dreierteam wollen wir das Leben der Stadt Greifswald und Umgebung mit unserer offenen und für jeden Menschen zugänglichen Kulturarbeit anreichern und gemeinsam mit unseren MitspielerInnen nachhaltig kreative und demokratische Zeichen setzen!

 

Seit Mai 2017 ist das Kreisdiakonische Werk Greifswald e.V. auch Mitglied im Landesverband Spiel und Theater MV e.V. und fördert auf diese Weise das Theater spielen und die Theaterpädagogik in Greifswald und der Region Vorpommern.

Zusammen mit dem Landesverband Spiel und Theater, dem Theater Vorpommern und dem StudentenTheater der Universität Greifswald e.V. bildet das Kreisdiakonische Werk mit seinen Partnern einen starken Verbund in den Amateurtheaterstrukturen dieser Region.


Download
Ausführliche Beschreibung des Teams im Theater H2B
Faltblatt_h2b.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.6 MB