teXt

Hier geht es vor allem um eines - die Sprache. Nicht jede*r möchte Theater spielen. Aber vielleicht ist es das Spiel mit der Sprache? Dieses Streben nach der perfekten Bedeutung, nach dem passenden Wort für Deine Gedanken? Dann bist Du hier richtig. Zuerst einmal nur eine Art Schreibwerkstatt für Leute bis 20. Was dann kommt - das entscheiden wir mit Dir zusammen.


.....und schon klopft, nach einem alle Welten bewegenden 2. Slam - sogar mit Gästen aus Stralsund (!), bereits der dritte U20-Slam an die Pforte.

 

Wir haben aufgemacht und ihn reingelassen in unsere Planungen.

 

Nächster U20-PoetrySlam

Zum Auftakt des "Regionalen Theatertreffens für die Jugend"

am 28.06. um 19.30 Uhr im St. Spiritus

 

Nicht lange fackeln und einfach eine Mail schreiben. Wir freuen uns!


2. Greifswalder U20-PoetrySlam

 

Auch der 2. U20-PoetrySlam in der über 750-jährigen Geschichte Greifswalds im Spiri war wieder bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Wieder vor tobenden Menschenmassen.

Wieder charmant moderiert von Max.

Was sonst?

Diesmal sogar mit Gästen aus Stralsund!

 

Die Texte: Nachdenkliches, Aufbegehrendes, Politisches, Gefühlvolles, Absurdes, Reflektierendes, Unterhaltsames, Unmögliches..... u.v.a.m.

 

Wenn du eine Ambition verspürst, auch eigene Texte verfassen zu wollen, komm vorbei und probier es aus! In unserer Schreibgruppe bieten wir Spiele an, die dich darin unterstützen, einen eigenen Schreibstil, sowie Themen und Texte zu finden.
Schreib' uns an und triff andere Slamer. Bis später also!

Rückblick 1. Greifswalder U20-PoetrySlam

 

Durch den Abend geführt von der supercharmanten Moderation von Max Matthies haben 8 Slamer*innen zwischen 15 und 19 Jahren ihre selbstverfassten Texte in die Runde geworfen; 95 Zuschauer und Zuschauerinnen waren offensichtlich beeindruckt, amüsiert und begeistert.

 

Die Publikums-Jury war fair und am Ende konnten wir Floriane Werner als Siegerin des ersten Greifswalder U20 Poetry-Slams feiern! 

 

Vielen Dank nochmal an das St.Spiritus für die gute Betreuung!
Dank an die vielen, die zum Zuhören gekommen sind - und vor allem all denen, die mitgemacht haben.
Die Begeisterung des Publikums  und das Niveau der gesamten Veranstaltung haben wir allein den DichterInnen und Max zu verdanken.
Sie haben als Ensemble den Gesamtsieg eingefahren und allen gezeigt, dass Jugendliche in Greifswald eine Menge zu sagen haben!

Impressionen